Rennrodel Weltmeisterschaften

23. - 29. Januar 2023

Biathlon Weltmeisterschaften

08. - 19. Februar 2023

Baufortschritt EISARENA Oberhof

Füllmenge der Schneelager

Baufortschritt ARENA am Rennsteig

Aktuelle News

Gut präparierte Strecken, motivierte Helfer und erwartungsvolle Fans: Zwei Tage vor dem ersten…

Weiterlesen

Mit der offiziellen Eröffnungsfeier am Dienstag, 07. Februar 2023 nehmen die BMW IBU…

Weiterlesen

Getränke und Speisen, Fan-Artikel und gute Unterhaltung: Im Hüttendorf oberhalb der ARENA am…

Weiterlesen

Wenige Tage vor dem Start der BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon 2023 Oberhof herrschen gute…

Weiterlesen

Rahmenprogramm der Weltmeisterschaft

Oberhof wird zur Partymeile

Oberhof. Während der Weltmeisterschaft im Biathlon (08.02. – 19.02.23) verwandelt sich die Oberhofer Innenstadt rund um Kurpark, Stadtplatz zur Medal Plaza und Bühne Thüringens, der Region und zeitgleich Partymeile. Zusätzlich zu den Events an den Sportstätten wird im Zentrum der Stadt täglich ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Generationen geboten. Informationsstände, Festzelt und Thüringer Kulinarik bieten abseits der sportlichen Entscheidungen die Möglichkeit zum Verweilen. Das Licht der Weltmeisterschaften kann damit über auf nationaler und internationaler Ebene weit über die Wettkämpfe hinaus strahlen.

Gemeinsam haben der Freistaat Thüringen, die Ausrichter und die Stadt in einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Oberhofs Bürgermeister Thomas Schulz den Fokus auf Regionalität und einer Mischung aus Sport und Unterhaltung gelegt. „Sowohl beim Warm-up als auch den Siegerehrungen sind die Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz Thüringen die Stars. Gemeinsam mit der Messe Erfurt als Organisator haben wir uns sehr bewusst für mehr Heimat entschieden. Die Region bietet kulturell alles, was man für gute Stimmung braucht. Die Vielfalt der Angebote wird zahlreiche Fans ins Stadtzentrum führen“, ist sich der Stadtchef sicher.

Warm-up, Eröffnungsfeiern und Siegerehrungen – Kurpark wird zur Medal Plaza

Die Eröffnungsfeier der BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon am 07. Februar wird von einem Warm-Up eingeleitet. Die Moderatoren Stefanie Benke und Samu sowie u.a. die Modern Style Dancers aus Meiningen und die Teenie Dance Group Haseltal heizen ab 16:00 Uhr den Gästen bereits am Nachmittag ein. Während der Eröffnungsshow dürfen sich die Fans anschließend auf den Einmarsch aller teilnehmenden Nationen freuen und die Athletinnen und Athleten mit viel Motivation in die Wettkämpfe schicken. Für ausgelassene Stimmung wird außerdem die Partystimmungsband „Dorfrocker“ sorgen. Die drei Brüder Markus, Philipp und Tobias Thomann feiern die Live-Premiere des offiziellen Biathlon-WM-Songs „O-O-Oberhof“ und runden die Eröffnungsfeier mit einem Mini-Konzert ab. Während der Wettkampftage wird der Kurpark bei beiden Weltmeisterschaften zur Medal Plaza. Siegerinnen und Sieger sowie Platzierte bekommen ihre Medaillen überreicht und werden dort von den Fans gefeiert. Die Übergabezeremonien werden ebenso bereits zwei Stunden vor dem offiziellen Start mit einem Warm-up-Programm des Freistaats begleitet. Künstler- und Sportgruppen aus dem gesamten Freistaat sorgen dabei für Abwechslung.

 

Lasershow als Opener und Fassandenprojektion als Programmhighlights

Sowohl bei der Eröffnungsfeier als auch bei den Siegerehrungen wird eine Lasershow Impressionen aus ganz Thüringen und den Sportarten zeigen und damit ein stimmungsvoll-weltmeisterliches Ambiente schaffen. Ergänzt wird diese an ausgewählten Veranstaltungstagen durch eine beeindruckende Fassadenprojektion am neuen Familienhotel und am Panorama-Hotel.

Nicht zu übersehen sind die vier Domzelte mit einer Höhe von bis zu 6 Metern auf dem neu gestalteten Oberhofer Stadtplatz. Der Freistaat Thüringen präsentiert sich in der Thüringen Area mit zahlreichen Ministerien den nationalen und internationalen Besuchern mit einer großen Breite seiner Angebote und Möglichkeiten. Unter anderem vertreten sind das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport mit seiner Lehrergewinnungskampagne und das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz mit der Fotoausstellung „In Thüringen zu Hause – Porträts von Zugewanderten“.

Themen wie Katastrophenschutz, Aufklärung über Organspende, Sportliches Thüringen mit dem Stand des Landessportbundes Thüringen e.V. und viele weitere spannende Themen aus Thüringen sind in den vier Domzelten in der Thüringen AREA auf dem Stadtplatz zu finden.

Einen Besuch im Domzelt der Thüringer Tourismus GmbH sollten die Fans und Gäste auf jeden Fall einplanen. Unter der Überschrift „Thüringen entdecken – Natur. Kultur. Geheimtipps.“ können die Besucher die Tourismusregionen Thüringens kennenlernen und sich darüber hinaus einer sportlichen Challenge für den guten Zweck stellen. Wer nach den Siegerehrungen mit den Wintersportfans aus aller Welt die Wettkampftage gemütlich ausklingen lassen will, besucht das große Festzelt auf dem Stadtpatz. Das Thüringer Polizeimusikorchester und der beliebte DJ Charly heizen allen Gästen bis spät in den Abend ein und lassen die Tage in Oberhof schwung- und stimmungsvoll ausklingen, bis es dann am nächsten Morgen wieder heißt: Auf geht´s zur EISARENA oder in die ARENA am Rennsteig. Alle Infos und weitere Programmdetails finden die Fans und Gäste auf den Seiten: www.oberhof23.dewww.biathlon-oberhof.de und www.tsbv.de

Hier finden Sie das offizielle Rahmenprogramm zu Oberhof23.

Autoren: (CW/SE/SL) – Grafiken: Messe Erfurt- (Lageplan und Programmheft)

Gemeinsame Verantwortung für den Sport

Gemeinsames Ziel von Veranstalter, Verbänden sowie von Bund, Land und Kommune ist es, die Weltmeisterschaften so zu planen und durchzuführen, dass sie einer generationenübergreifenden Verantwortung gerecht werden. Eine erfolgreiche Entwicklung des Biathlon-Sports in Thüringen ist auch künftig nur im Einklang mit Gesellschaft und Umwelt in der Region tragfähig. Darin sind sich alle Partner einig.

Hier können sie den aktuellen Nachhaltigkeitsreport herunterladen.

VIDEODOKUMENTATION

Oberhof 2023 - Aufbruch in eine neue Zeit?! Der Film

Nachdem  Oberhof lange in einer Art Dornröschenschlaf versunken zu sein schien, hat sich im Thüringer Wintersport-Mekka zuletzt sehr viel getan. Im Zuge der Vergabe der Rodel- und Biathlon-WM 2023 wurde viel saniert und neu gebaut. Außerdem entstand eine beachtliche Familienhotel-Anlage, die das Ortsbild nachhaltig veränderte.

Drei Jahre lang haben die Filmemacher Johannes Romeyke und Michael Bachmann die Entwicklungen im Thüringer Wald begleitet. Zu Wort kommen u.a. ehemalige und aktuelle Sportler und Sportlerinnen wie Silke Kraushaar-Pielach, Kati Wilhelm und Merle Fräbel, Bürgermeister Thomas Schulz, Ortsarchivar Wolfgang Lerch und Meteorologe Sven Plöger.

Die ausführliche 8-teilige Reihe finden Sie hier.

Das ist Thüringen

Der Vermarktungspartner
für Oberhof23


Zur Website


11 Persönlichkeiten. 1 Team.
 

Zum TeamThüringen23


Road to 2023

Winter. Sport. Momente.

 
Sportmekka Oberhof – mehr als 100 Jahre Wintersportgeschichte:
Thüringens Wintersporthochburg Oberhof kann auf eine bewegte und bewegende Sportgeschichte blicken. Egal ob durch die Luft, in der Loipe oder auf Eis - das idyllisch gelegende Rennsteig-Städtchen vereint nicht nur Spitzensport aus sieben olympischen Wintersportdisziplinen, sondern ist zugleich Heimat zahlreicher Olympiasieger und Weltmeister. Nirgends sonst werden so viele Leistungssportanlagen auf engstem Raum vereint. Und nirgends sonst scheint die Wintersportbegeisterung so groß wie hier in Oberhof und im Thüringer Wald.

www.wintersportmomente-thueringen.de

Schaufenster in die Region

...

Impressionen